Rückblende „Pfingst-Musikfest“

 

Tanja Köstler, die geschäftsführende Vorsitzende des Musikvereins, konnte die Köngener Unternehmer mit ihren Mitarbeitern, Herrn Bürgermeister Ruppaner mit Gattin, Mitglieder des Gemeinderates, Herr Lutz als Vertreter der Brauerei Gold-Ochsen, Getränkehändler Herr Weis, Ehrenvorstand Helmut Deutsch und die zahlreichen Gäste begrüßen. Danach bat sie das Gemeindeoberhaupt auf die Bühne um das große, mit Spannung erwartete Ereignis, den Fassanstich, zu vollziehen. Verfolgt von kritischen Blicken und anfeuernden Rufen traf der Holzhammer mehrfach den Bierhahnen, bis der Hahn im Fass festsaß und der Weg zur der kostbaren Flüssigkeit frei war.

Mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ erhob man die gefüllten Steinkrüge um allen kund zu tun: Das Pfingst-Musikfest ist eröffnet.

Die 4. Pfingst-Country Nacht

Schön, dass ihr alle da seid! Mit diesen Worten begrüßte der Bandleader von R.E.A.C.H. das Publikum und mit den ersten Tönen lockten sie die Line-Dancer auf die Tanzfläche, die sich in Reihen aufstellten und auswendig gelernte Schrittkombinationenn tätigten. Mit kurzen Showeinlagen im Publikum bereicherten die Musiker die Stimmung und die Line Dancer bewiesen Ausdauer und zeigten auf der Tanzfläche zur Freude der Zuschauer viele Variationen.

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstsonntag

Die Vertreter der 3 Kirchengemeinden, Pfarrerin Ursula Ullmann-Rau Pastoralreferentin Corinna Weber und Frau Floghaus-Zaiser hießen die Gottesdienstbesucher willkommen.

Mit dem Anzünden verschiedener Kerzen, die jeweils für Fürbitten der kommenden Zeit standen, zelebrierten die Vertreter der Kirchen die Bedeutung des Pfingstereignisses.

Familiennachmittag am Sonntag mit der Musikerjugend

Der ersten Schritte in die Welt der Musik beginnen in der Regel mit dem Spiel auf der Blockflöte. So hatte Sabine Schwammel mit ihren Schützlingen gängige Melodien für die Eltern, Omas und Opas und das Publikum parat. Alexander Schlotz, Jugendausbilder und Jugenddirigent konnte im weiteren Verlauf der Vorträge interessante Klangbilder und rhythmische Finessen ans Ohr der beifallsfreudigen Fangemeinde bringen.

Zahlreiche Mütter der Jungmusikanten verrichteten hinter der Kuchentheke ihren Dienst und sorgten für ein besonderes Kaffee und Kuchenerlebnis.

Die “Muppets Party Nacht“

Moni Jahn, Mitglied des Vorstandes, hatte schon als besonderen Service im Vorfeld Tischreservierungen über Internet angeboten und so den Ansturm am Sonntagabend etwas besser regulieren können. Dann Stimmung ohne Ende, perfekt inszeniert und angeheizt von der überregional bekannten Muppets Big Band unter der souveränen Leitung von Thomas Matrohs. Markus Hepting, Entertainer, Sänger und Moderator bescherte den Gästen mit seiner vokalistischen Bandbreite und unter der perfekten Begleitung der Muppets Big Band einen mitreißenden Abend.

Stelldichein von Blasorchestern aus der Region Unterensinger Blasmusik

Der Pfingstmontag begann traditionsgemäß mit Musikvortägen der Unterensinger Blasmusik.

Musikverein Berkheim

Mit Vorträgen der Musikkameraden aus Berkheim ging es mit niveauvoller Unterhaltungsmusik weiter.

Gemeindekapelle Reichenbach „Glück Auf“

Unter dem Dirigat von Dietmar Vouts wurden aktuelle Blasmusiktitel interpretiert. sorgten für musikalische Abwechsung. Mit schmissigen Tönen ließen die Musikkameraden aus Reichenbach das mehrtägige Pfingst-Musikfest ausklingen.

Tanja Köstler zieht positive Bilanz

Das Vorstandsmitglied äußerte sich zufrieden über die rundum gelungene Mammut-Veranstaltung. Sie zeigte sich erleichtert darüber, dass alles in ruhigen, geregelten Bahnen verlaufen war.

Der besondere Dank ging an alle sichtbaren und unsichtbaren Helfer, die zu dieser Traditionsveranstaltung beigetragen hatten.

Manfred Wondra